ÖPWZ - Österreichisches Produktivitäts- und Wirtschaftlichkeitszentrum, Forum Einkauf

NeujahrsEmpfang 2017 des Forum Einkauf im ÖPWZ

Starten Sie mit dem Forum Einkauf in ein spannendes neues Jahr und kommen Sie am 26. Jänner 2017 ins Haus der Industrie in Wien!

Eine hochkarätig besetzte Diskussionsrunde wird sich diesen Themen nähern und die möglichen Auswirkungen auf unsere Wirtschaft und Gesellschaft beleuchten:

  • TTIP – Panikmache oder reelle Bedrohung?
  • CETA – Was kommt damit auf uns zu?
  • TISA – Was bedeutet das Abkommen für österreichische Unternehmen?
  • BREXIT – Wie geht es weiter? Welche Szenarien ergeben sich für österreichische Unternehmen?
  • Und wie beeinflusst die Wahl des US-Präsidenten das Klima in Europa?

Keynote „Brussels Insights“: Dr. Roland Adrowitzer, ORF

Hier finden Sie alle Informationen zur Veranstaltung.

Anmeldung zum kostenlosen Event bis spätestens 20. Jänner 2017

Aktuelle ÖPWZ-Seminar-Tipps

23./24.01.2017: Gesund führen, Wien, Mag. Bernd Bruckmann, MBA

30./31.01. & 27./28.02.2017: Professionell einkaufen für Young Professionals und QuereinsteigerInnen, 2 Module, Wien, Dipl.-Wirtsch.-Ing. Jürgen Simon

Das Magazin im Dezember 2016

Disruptive Beschaffung – Raus aus den Büros, rein in die Fabriken

A.T. Kearney LogoDie Unternehmensberatung ​A. T. Kearney sieht im “Disruptive Procurement” einen neuen Beschaffungsansatz, der für mehr Wertschöpfung im Einkauf sorgen kann.

„Disruptive Procurement“ ist ein innovatives Konzept für die Top-Management-Ebene, das die Rolle des Einkaufs neu definiert. Die Champions disruptiver Beschaffung arbeiten nicht mehr nur an der Verbesserung bestehender Prozesse wie der Prüfung von Ausgaben, der Analyse des Zuliefermarktes oder alleine an Strategien, um Einsparpotenziale zu erzielen. Vielmehr stellen sie diese mit erfolgsversprechenden Alternativen in Frage, etablieren innovative Verfahren und treiben die Entwicklung neuer Produkte und Services...

Logistikbranche in der Zwickmühle zwischen Digitalisierung und Kontrollverlust

Roland Berger Strategy ConsultantsEine Roland Berger-Studie belegt, dass Logistiker einschneidende Veränderungen durch die digitale Transformation ihrer Branche erwarten. Die größten Risiken dabei: der Verlust der Kontrolle über wichtige Daten, mangelnde Kenntnisse über die Digitalisierung und schwache interne Unterstützung.

Immer billiger, immer näher – die volkswirtschaftliche Revolution der Entfernungskosten

Bain LogoEine Studie von Bain & Company zu “Spatial Economics” zeigt die Folgen dramatisch sinkender Entfernungskosten für die Industrienationen auf.

3D-Druck: Viel Potenzial, den Einkauf zu revolutionieren

3D-Printed ObjectGastbeitrag von Prof.(FH) Dipl.-Ing. Dr. Christian Theuermann

Welchen Einfluss, welche Bedeutung und welchen Reifegrad haben 3D-Drucktechnologien in österreichischen Industrie- und Dienstleistungs-Unternehmen aktuell und zukünftig? Wie wirkt sich der 3D-Druck auf den Einkauf aus?

Bank Austria EinkaufsManagerIndex
Bank Austria Unicredit Logo

Bank Austria EinkaufsManagerIndex

In Kooperation mit der Bank Austria präsentieren wir Ihnen den Bank Austria EinkaufsManagerIndex (EMI), eine Einschätzung der wirtschaftlichen Lage durch ausgewählte EinkaufsmanagerInnen.

Klicken Sie hier für eine Übersicht zum aktuellen Bank Austria EinkaufsManagerIndex . (Dort können Sie die ausführlichen Ergebnisse der Studie auch als PDF herunterladen.)

Österreich: Flexiblere Wertschöpfungsregeln sollen Exporte beflügeln: Nutzen für den Standort Österreich und die Entwicklung des Exportunternehmens im Fokus


Maschinen- und Anlagenbauer vor der digitalen Transformation: Oliver Wyman-Branchenreport “Perspectives on Manufacturing Industries”




ÖsterreicherInnen fahren immer PS-stärkere Autos: Analyse der Wiener Städtischen Versicherung zeigt Trend zu mehr PS


Digitalisierung im deutschen Großhandel: Studie von Roland Berger und BGA


Digitalisierung: Deutschlands Arbeitnehmer unterschätzen Auswirkungen auf den eigenen Beruf: Repräsentative Umfrage von Indeed, der weltweit größten Jobseite


Oelboerse.com: Nachlese zur Präsentation im ÖPWZ: Neue Online-Plattform für Kraftstoffhandel


Fahrdaten werden Milliardengeschäft: McKinsey-Studie: Umsatzpotenzial von 750 Mrd. Euro bis 2030


Acitivity Based Working: Verändern Sie mal Ihren Arbeitsort

SchreibtischSitzen Sie noch oder arbeiten Sie schon? Die gezielte Wahl des Arbeitsorts kann entscheidend sein, um optimale Resultate zu erzielen – und Schreibtisch und Besprechungsraum sind nicht immer die beste Wahl.


Die Macht der Gewohnheit

Alles RoutineWir sind Gewohnheitstiere – und das aus gutem Grund. Gewohnheiten bestimmen unseren Tagesablauf, unsere Produktivität und unsere Zusammenarbeit. Missstände im eigenen Handeln, aber auch innerhalb einer Abteilung abzustellen, bedeutet Gewohnheiten und Routinen zu hinterfragen.

Sammeln Sie noch oder netzwerken Sie schon?

AdresskarteiWer von einer Messe oder einem Seminar zurückkommt, kennt das Phänomen: Man hat eine Menge Visitenkarten und Kontaktdaten eingesammelt, aber in der Folge fristen sie nur ein trauriges Dasein in einer Schublade oder Datenbank. – Effektives Netzwerken geht anders!

100 Jahre alte Methode für effektivere To-do-Listen

To-Do Haftnotizen​Vermutlich nutzen auch Sie To-do-Listen, um Ihre Arbeit besser zu strukturieren. Aber dann wissen Sie auch, dass solche Listen dazu tendieren, immer länger zu werden, und dass der Nutzen oft hinter den Erwartungen zurück bleibt. Ein 100 Jahre alter Tipp kann helfen.

Ein Tag der Stille

StilleUnsere Welt ist laut, furchtbar laut. Meist fällt uns das gar nicht auf, denn die Hintergrundgeräusche sind ständig da. Doch im Vorweihnachtstrubel kann es schon mal zu viel werden. Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einem Tag der Stille?


Kampf der Herbstmüdigkeit

dunkle Jahreszeit Der November ist für viele der düsterste Monat des Jahres. Das äußert sich auch darin, dass man sich müde und kraftlos fühlt. Eine einfache Übung kann helfen, wieder zu neuer Energie zu finden.

Warum wir ständig so wenig Zeit haben

No stress, keep calmZu wenig Zeit – das ist etwas, worüber viele klagen. Aber warum ist das so? Warum haben wir vermeintlich zu wenig Zeit und wie können wir das ändern?

Schluss mit den Selbstzweifeln

Überanstrengt Kennen Sie diesen Satz? „Das, was ihr da geschafft habt, das finde ich toll. Ich könnte das nicht.“ So oder so ähnlich blockieren wir uns oft, ob es um die Umsetzung eines lange geplanten Vorhabens, die Beseitigung eines störenden Umstands oder das Verfolgen eines Wunschziels geht.

BIM (Building Information Modeling)

PuzzlesteineBuilding Information Modeling (kurz: BIM) oder auch Gebäudedatenmodellierung beschreibt eine Methode der optimierten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden mit Hilfe von Software.


Software-Defined Storage (SDS)

DVDTrend in der IT-Technik, Speicherplatz für Daten unabhängig von der zugrundeliegenden Hardware bereitzustellen. So können die Systeme mit den Anforderungen mitwachsen, ohne dass die BenutzerInnen etwas davon merken.

Clickbaiting

Clickbaiting setzt auf psychologische TricksBezeichnung für Strategien, Inhalte im Web reißerisch oder irreführend anzupreisen, um Klicks zu generieren. Ein Nebeneffekt der Tatsache, dass Reichweite und Seitenaufrufe im Internet mit wirtschaftlichem Erfolg korrelieren.

Fintech

Fintech - Bitcoin LogoSammelbegriff für moderne Technologien im Bereich der Finanz-Dienstleistungen, zusammengesetzt aus den Begriffen financial services und technology. Für den Bereich Versicherung wird auch die Bezeichnung Insurtech als Abgrenzung zu reinen Finanz-Dienstleistungen verwendet.

Produktion eines Papierwürfels mit Lego Mindstorms

Was ist schon spannend an der Herstellung eines Papierwürfels? Alles, wenn die Produktion vollautomatisch und im Miniaturformat abläuft. Der “Papercube” des Teams um Andreas Baumgart von der Jade Hochschule ist eine Fabrik im Kleinstformat, die Papier automatisch durch die Anlage transportiert, schneidet, faltet und zu einem Papierwürfel zusammenklebt. Die vollautomatische Fabrik beruht auf dem Mindstorms-System von LEGO. Nicht nur für StudentInnen eine tolle Möglichkeit, die Produktionsabläufe in einem Fertigungsbetrieb zu verstehen und nachzustellen. (Der verwendete Laser zum Papierschneiden ist allerdings kein Mindstorms-Standardelement.)

(Quelle: Jade Hochschule, YouTube)

Hier finden Sie weitere Videos ...

ManualsLib

​Rund 2,25 Millionen Anleitungen zu 1,6 Millionen Produkten von über 48.000 Marken: ManualsLib.com ist die vermutlich umfangreichste Suchmaschine für Bedienungsanleitungen im PDF-Format, die alle Dokumente selbst zum kostenlosen Download bereithält. Der Bestand kann auf unterschiedlichen Wegen erschlossen werden: Die Suche nach Marke und Gerätekategorie ist ebenso möglich wie die nach der exakten Produktbezeichnung. Der Fokus liegt auf englischsprachigen Anleitungen auch für ältere Geräte.

Positiv: Der Download ist bei ManualsLib.com nicht nur kostenlos, sondern auch ohne Registrierung möglich. Und Sie können selbst dazu beitragen, den Bestand weiter zu ergänzen: Wer einen Account anlegt, kann auch selbst Bedienungsanleitungen hochladen.

ManualsLib.com

https://www.manualslib.com

Hier finden Sie weitere Linktipps & Tools ...